Umweltinitiative Teltower Platte

Grüne Stadtkante im Berliner Süden

Die Japanischen Kirschblütenwochen sind uns ein Fest - Hanami in Teltow!


Auch 2024 gibt es wieder die Japanischen Kirschblütenwochen in Teltow - kleine Kunstaktionen, geführte Spaziergänge, Kultur. 

Die Blüten haben am 6. April 2024 begonnen, sich zu öffnen!

Die volle Entfaltung wird um den 8. + 9. April erwartet, insgesamt erstreckt sich der Blühzeitraum ab Öffnen über etwa 3 Wochen.

Die TV-Asahi-Kirschblütenallee ist 2km lang, der Bereich Seehof (nahe Lichterfelder Allee) ist dem Bereich Sigridshorst (Japaneck) aufgrund kleinklimatischer Verhältnisse ca. 4 - 6 Tage voraus.


Infos/Fragen rund um die TV-Asahi-Kirschblütenallee und die Japanischen Kirschblütenwochen - Hanami in Teltow richten Sie bitte an den Vertreter der Organisationsgemeinschaft, Herrn Markus Mohn (bitte per E-Mail oder telefonisch 0173 4243031). 


Gut zu wissen!

Das Organisationskomitee (Stadt Teltow und Umweltinitiative Teltower Platte) ist sich einig, das japanische Gefühl eines Ausflugs zur Kirschblüte in den Vordergrund zu rücken:

Das Picknicken, Bummeln und Verweilen mit Familie, alten und neuen Freund:innen und Nachbar:innen soll auch in diesem Jahr – über 20 Jahre nach dem ersten Japanischen Kirschblütenfest (5. Mai 2002) – im Vordergrund stehen.

Getreu dem Haiku des japanischen Dichters Issa (1763 – 1872):

Unter den Zweigen
der Kirschbäume in Blüte ist
keiner ein Fremder hier

laden wir auch in 2024 herzlich ein, die TV-Asahi-Kirschblütenallee während ihrer rund 3-wöchigen Blütezeit vom Aufbrechen der Knospen bis zum Herabrieseln der Blütenblätter durchaus nachdenklich und verantwortungsbewusst, aber auch voller Freude und Glück zu besuchen. Dieses Naturschauspiel kann ab dem 10. April 2024 mit dem Kirschblütenticker der Stadt Teltow verfolgt werden.

Die heute über 1.000 blühenden Kirschbäume zwischen Berlin-Lichterfelde und Teltow entlang des einstigen Todesstreifens der DDR-Grenzanlagen waren ein großzügiges Geschenk des japanischen Volkes aus Freude über das Ende des Kalten Krieges und aus Freude über den Fall der Berliner Mauer. Insgesamt wurden mit dieser Spendenaktion des Senders TV Asahi rund 10.000 Japanische Kirschbäume in Berlin und Brandenburg ermöglicht.

Dieser tollen Geste der Verbundenheit zwischen Japan und Deutschland wird in Teltow seit mehr als zwei Jahrzehnten mit „Hanami“ (= Blütenschau/ Blüten betrachten) gedankt und alljährlich erinnert. Der graue Todesstreifen wurde mit den rosa blühenden Kirschbäumen der Japaner zu einem bunten Symbol der Freude, des Neuanfangs sowie der Freundschaft.

Ab dem 10. April 2024 werden der Kirschblütenticker und #hanamiteltow24 bis Mitte Mai auf der Website und
den weiteren sozialen Medien der Stadt Teltow, aber auch begleitende Aktionen wie Spaziergänge, Radtour oder auch "Kultur auf der Picknickdecke" entlang der TV-Asahi-Kirschblütenallee auf die „Japanischen Kirschblütenwochen Hanami in Teltow“ aufmerksam machen.

Bei Fotosessions, Radfahrten und Spaziergängen, aber auch beim Ausbreiten der Picknickdecken
wünscht sich das Organisationsteam, dass auch an die Hintergründe der 1.000 japanischen Kirschbäume entlang des Berliner Mauerwegs durch Teltow gedacht wird – damit die Freude darüber und über die diesjährige prachtvolle Blüte ihre Symbolkraft immer wieder neu entfalten kann und die Völker „unter den Zweigen der Kirschbäume in Blüte“ alljährlich friedvoll zusammenfinden.

Es grüßt das Hanami-Organisationsteam Stadt Teltow und Umweltinitiatitve Teltower Platte.


Blütenschau - Hanami

Die längste Japanische Kirschbaumallee von Berlin und Brandenburg bietet während ihrer imposanten Blütenpracht alljährlich Möglichkeit zu "Hanami", das ist japanisch und bedeutet "Blütenschau" oder "die Blüten betrachten"

In den Jahren von 2002 bis 2019 wurde einmal jährlich, längst traditionell immer am letzten Sonntag im April, das "Japanische Kirschblütenfest - Hanami" in Teltow mit vielen tausend Besucher:innen gefeiert.

Seit 2020 erfreuen wir uns gemeinsam mit unzähligern Besucher:innen aus Nah und Fern an dem Motto
"Die Japanischen Kirschblütenwochen sind uns ein Fest - Hanami in Teltow!"


Besucher:innen sind herzlich eingeladen zum Picknicken, Bummeln und Verweilen!

Nicht nur während der "Japanischen Kirschblütenwochen - Hanmi in Teltow": Auch zu anderen Zeiten bietet die Strecke Platz für Spaziergänger, Jogger, Radfahrer, Wanderer - hier treffen sich Menschen aus Nah und Fern, hier begegnet sich die Welt. Wir freuen uns ganz besonders Jahr für Jahr auch Gäste aus Japan begrüßen zu dürfen!


2024: Die Japanischen Kirschblütenwochen - Hanami in Teltow

Die "Japanischen Kirschblütenwochen - Hanami in Teltow" entlang des Berliner Mauerwegs, der hier zwischen dem Japan-Eck bei Teltow-Sigridshorst und den Mauerelementen an der Lichterfelder Allee bei Teltow-Seehof den Namen "TV-Asahi-Kirschblütenallee" trägt, sind ein Angebot der Organsiationsgemeinschaft aus Stadt Teltow und Umweltinitiative (UI) Teltower Platte.

Alle sind herzlich eingeladen, die TV-Asahi-Kirschblütenallee zu besuchen. Kommen Sie zum Picknicken, Bummeln und Verweilen unter 1.000 blühenden Kirschbäumen.

Japanische Kirschblütenallee auf eigene Faust! Cosplay welcome!

Platzieren Sie doch einfach Ihre Picknickdecke unter den vielen Japansichen Kirschbäumen und genießen Sie die Hanami-Stimmung! Fühlen Sie Japan unter den Zweigen der Kirschbäume in Blüte!


Die Japanische Kirschblüte ist zurück in Teltow!
Kleiner Kulturkalender zur Blütezeit
(wird fortlaufend ergänzt / aktualisiert)


Seit 27. März 2024 läuft wieder der Kirschblütenticker der Stadt Teltow. Dort erkennen Sie auf Anhieb den aktuellen Stand der Blüte und wann sich ein Besuch lohnt!


Sa, 13.04.2024 | 13.00 - 14.00 Uhr |
Treffpunkt: Teltow-Seehof, Spielplatz Marienfelder Anger
Info-Spaziergang "Geschichte und Natur"
Markus Mohn von der Umweltinitiative Teltower Platte informiert bei einem Spaziergang über die TV-Asahi-Kirschblütenallee. Eine Spende zur Teilnahme wird erbeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erbeten über die Tourist Information der Stadt Teltow unter 03328/4781293 oder per E-Mail an  tourist-info@teltow.de.

Sa, 13.04.2024 | 15.00 - 16.00 Uhr |
Treffpunkt: Teltow-Seehof, Spielplatz Marienfelder Anger
Info-Spaziergang "Geschichte und Natur"
Markus Mohn von der Umweltinitiative Teltower Platte informiert bei einem Spaziergang über die TV-Asahi-Kirschblütenallee. Eine Spende zur Teilnahme wird erbeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erbeten über die Tourist Information der Stadt Teltow unter 03328/4781293 oder per E-Mail an tourist-info@teltow.de.

Fr, 19.04.2024 | 11.00 bis 12.00 Uhr |
Treffpunkt: Teltow-Seehof, Höhe Spielplatz Marienfelder Anger
Spaziergang "Berliner Mauerweg - Ursprung, Erinnern, Erhalten"
Bei einem Spaziergang entlang der TV-Asahi-Kirschblütenalle mit Grün-Berlin erhalten Sie Hintergrundinformationen zur Entstehung der Kirschblütenallee. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung erbeten über die Tourist Information der Stadt Teltow unter 03328/4781293 oder per E-Mail an tourist-info@teltow.de.

Sa, 20.04.2024 | 12.00 - 15.00 Uhr |
Ort: Teltow-Seehof, Höhe Spielplatz Marienfelder Anger
Shamisen Berlin
Sehen und Hören Sie das traditionelle japanische Saiteninstrument.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

So, 21.04.2024 | 14.00 - 15.00 Uhr & 15.30 - 16.30 Uhr |
Ort: Teltow-Seehof, Höhe Spielplatz Marienfelder Anger
Taikotrommeln mit iki-iki taiko
Musikalische Vorführung der traditionellen japanischen Trommler aus Berlin.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Do, 25.04.2024 | 14.30 - 16.00 Uhr |
Ort: Teltow-Sigridshorst, Japan-Eck
Zeichenkurs auf der Kirschblütenallee für Erwachsene
Gemeinsames Zeichnen der Kirschbäume und anderer Motive unter fachkundiger Anleitung von Antje Witzel (Jugendkunstschule Teltow). Bitte bringen Sie selbst nach Ihren Vorlieben das Zeichenmaterial mit: Aquarellpapier bzw. vergleichbar dickes Papier, ein Klemmbrett oder Ähnliches, Zeichenstifte (vom HB-Bleistift über Buntstifte und Fasermaler bis zu Pastellkreide-hier an Fixierspray denken!) ist alles möglich. Bitte kleiden Sie sich dem Wetter entsprechend.
Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung erbeten über die Jugendkunstschule der Stadt Teltow unter   03328/4781243 oder per E-Mail an j.schroeder@teltow.de.

Do, 25.04.2024 | 16.00 - 16.30 Uhr |
Ort: Teltow-Sigridshorst, Japan-Eck
Kamishibai
Theateratmosphäre für die Kleinsten: In einem kastenförmigen Holzrahmen mit Türen befinden sich Bildkarten. Wenn sich die Flügeltüren geheimnisvoll öffnen und eine Bildkarte nach der anderen erscheint, entfaltet sich die (vorgetragene) Geschichte vor den staunenden Augen der Kinder. Die Ursprünge des japanischen "Papiertheaters" reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Altersempfehlung: ab 2 J. Bitte bringen Sie sich Decken / Sitzkissen mit.

Sa, 27.04.2024 | 10 Uhr |
Treffpunkt: Marktplatz in der Teltower Altstadt
Hanami-Radwanderung mit Oliver Pagels
Radwanderung mit Tourenguide Oliver Pagels zur Kirschblütenallee, inklusive Führung zur Geschichte des ehemaligen Grenzstreifens.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung erbeten über die Tourist Information der Stadt Teltow unter 03328/4781293 oder per E-Mail an tourist-info@teltow.de.

Sa, 27.04.2024 | 13.00 - 14.00 Uhr |
Treffpunkt: Teltow-Sigridshorst, Japan-Eck
Info-Spaziergang "Geschichte und Natur"
Markus Mohn von der
Umweltinitiative Teltower Platte informiert bei einem Spaziergang über die TV-Asahi-Kirschblütenallee. Eine Spende zur Teilnahme wird erbeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erbeten über die Tourist Information der Stadt Teltow unter 03328/4781293 oder per E-Mail an tourist-info@teltow.de.

Sa, 27.04.2024 | 15.00 - 16.00 Uhr |
Treffpunkt: Teltow-Seehof, Spielplatz Marienfelder Anger
Info-Spaziergang "Geschichte und Natur"
Markus Mohn von der
Umweltinitiative Teltower Platte informiert bei einem Spaziergang über die TV-Asahi-Kirschblütenallee. Eine Spende zur Teilnahme wird erbeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erbeten über die Tourist Information der Stadt Teltow unter 03328/4781293 oder per E-Mail an tourist-info@teltow.de.

Sa, 27.04.2024 | 15.00-16.00 Uhr |
Treffpunkt: Teltow-Seehof, Höhe Spielplatz Marienfelder Anger
Chor der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Berlin
Seit vielen Jahren verfügt die Deutsch-Japanische Gesellschaft über einen Chor, der sowohl deutsches als auch japanisches Liedgut pflegt. Er tritt bei Veranstaltungen innerhalb und außerhalb der DJG auf.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Do, 02.05.2024 | 8.30 - 9.45 Uhr |
Ort: Teltow-Seehof, Höhe Spielplatz Marienfelder Anger
Yoga unter Kirschbäumen
Die ausgebildete Yogalehrerin Sandra Daya Devi bringt Körper und Geist mit dem Zauber der Kirschblüte in Einklang. Verschiedene Übungen bringen die Stabilität, Spiritualität und Flexibilität der Teilnehmenden zum Erwachen.
Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro, diese sind pro Person zum Termin in bar bei der Kursleiterin zu entrichten. Anmeldung erbeten über die Tourist Information der Stadt Teltow unter 03328/4781293 oder per E-Mail an tourist-info@teltow.de. Bitte bringen Sie sich Ihre eigene Yogamatte mit.

Do, 02.05.2024 | 16.00-16.30 Uhr |
Ort: Teltow-Seehof, Höhe Spielplatz Marienfelder Anger
Kamishibai
Theateratmosphäre für die Kleinsten: In einem kastenförmigen Holzrahmen mit Türen befinden sich Bildkarten. Wenn sich die Flügeltüren geheimnisvoll öffnen und eine Bildkarte nach der anderen erscheint, entfaltet sich die (vorgetragene) Geschichte vor den staunenden Augen der Kinder. Die Ursprünge des japanischen "Papiertheaters" reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Altersempfehlung: ab 2 J. Bitte bringen Sie sich Decken / Sitzkissen mit.

Do, 02.05.2024 | 17.00-18.00 Uhr |
Ort: Teltow-Sigridshorst, Japan-Eck
Spaziergang "Berliner Mauerweg - Ursprung, Erinnern, Erhalten"
Bei einem Spaziergang entlang der TV-Asahi-Kirschblütenalle mit Grün-Berlin erhalten Sie
Hintergrundinformationen zur Entstehung der Kirschblütenallee.
Die Teilnahme ist kostenfrei, die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldung erbeten über die Tourist Information der Stadt Teltow unter 03328/4781293 oder per E-Mail an  tourist-info@teltow.de.

Sa, 04.05.2024 | 11.30 - 12.30 Uhr |
Treffpunkt: Teltow-Sigridshorst, Japan-Eck
Info-Spaziergang "Geschichte und Natur"
Markus Mohn von der
Umweltinitiative Teltower Platte informiert bei einem Spaziergang über die TV-Asahi-Kirschblütenallee. Eine Spende zur Teilnahme wird erbeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung erbeten über die Tourist Information der Stadt Teltow unter 03328/4781293 oder per E-Mail an  tourist-info@teltow.de.

Sa, 04.05.2024 | 16.00-17.00 Uhr |
Ort: Teltow-Seehof, Höhe Spielplatz Marienfelder Anger
Alphorn Berlin
ALPHORN.BERLIN e.V. ist das größte aktive und spielbereite Alphorn-Ensemble in Berlin.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sa, 04.05.2024 | 18.00-19.15 Uhr |
Ort: Teltow-Sigridshorst, Japan-Eck
Yoga unter Kirschbäumen
Die ausgebildete Yogalehrerin Sandra Daya Devi bringt Körper und Geist mit dem Zauber der Kirschblüte in Einklang. Verschiedene Übungen bringen die Stabilität, Spiritualität und Flexibilität der Teilnehmenden zum Erwachen.
Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro, diese sind pro Person zum Termin in bar bei der Kursleiterin zu entrichten. Anmeldung erbeten über die Tourist Information der Stadt Teltow unter 03328/4781293 oder per E-Mail an tourist-info@teltow.de. Bitte bringen Sie sich Ihre eigene Yogamatte mit.

So, 05.05.2024 | 16.00 - 17.00 Uhr |
Ort: Teltow-Seehof, Höhe Spielplatz Marienfelder Anger
Tendoryu-Aikiko

Vorführung der traditionellen japanischen Kampfkunst.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Entdecken Sie die Blüte, das Programm und weitere Informationen auch auf Instagram, teilen auch Sie Ihre schönsten Blüten-Momente: #hanamiteltow24

Hinweis: Bitte beachten Sie unsere Empfehlungen zur Anreise! Da es sich bei allen Angeboten um Veranstaltungen im Freien handelt, behält sich die Stadt Teltow vor, Veranstaltungen, Aktionen und Kurse bei Schlechtwetterlage ggf. abzusagen. Um Verständnis wird gebeten.

Bitte beachten Sie, vor Ort werden keine Speisen und Getränke angeboten. Bringen Sie sich doch einfach Ihr Picknick mit und bitte nehmen Sie Ihre Abfälle auch wieder mit! (Hinweis: u.a. an der Lichterfelder Allee gibt es einen Lebensmittel-Supermarkt). Grillen verboten.


 

  • HanamiAnkommen_1
HanamiAnkommen
Wege zur TV-Asahi-Kirschblütenallee
HanamiAnkommen_1.png (568.84KB)
HanamiAnkommen
Wege zur TV-Asahi-Kirschblütenallee
HanamiAnkommen_1.png (568.84KB)

 




Bitte beachten Sie die Besucherhinweise zur Anreise

  • Sie finden die TV-Asahi-Kirschblütenallee in der Stadt Teltow, am südlichen Stadtrand von Berlin.
  • Besucherparkplätze stehen vor Ort nicht zur Verfügung.
  • Nutzen Sie die Anreisemöglichkeit mit der Bahn, wir empfehlen die S-Bahn!
  • S-Bhf. Lichterfelde Süd (S25 und S26):  Ausgang Fürstenstr./Holtheimer Weg, folgen Sie dem Holtheimer Weg bis zum Ende (ca. 10min Fußweg) und Sie stehen mitten in der TV-Asahi-Kirschblütenalle entlang des Berliner Mauerwegs. Von hier aus erstreckt sich die Allee in beiden Richtungen (rechts abbiegend zur Lichterfelder Allee, links abbiegend zum Japan-Eck).
  • R-Bhf. Teltow (RE3): zzgl. ca. 20 bis 25min Fußweg.  Immer der Siegfriedstraße folgen und dann rechts in die Kriemhildstraße einbiegen bis zum Berliner Mauerweg. Dort angekommen geht's nach rechts zum Japan-Eck und nach links, unter der Bahn hindurch, zur Lichterfelder Allee.
  • Bus 184: Haltestelle Schwelmer Straße
    Bus M85: Haltestelle Ahlener Weg
    Bus 601: Haltestelle Teltow Sigridshorst
  • Platz für Fahrräder gibt es vor Ort reichlich. Bei hohem Besucheraufkommenen bitte absteigen und Fahrräder schieben.         

Entdecken Sie den den westlichen Bereich (Lichterfelder Allee) bei GoogleMaps (der angezeigte Punkt zeigt die ungefähre Lage und dient damit der besseren Orientierung und Planung)   

Entdecken Sie den östlichen Bereich (Japan-Eck) bei GoogleMaps (bitte beachten: der angezeigte Punkt zeigt die ungefähre Lage und dient damit der besseren Orientierung und Planung)